Bekanntmachung - 1. Änderung des Bebauungsplanes "Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau“

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch) und der frühzeitigen Beteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB für den Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau“

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses:

Der Gemeinderat Regnitzlosau hat in der öffentlichen Sitzung vom 14. Mai 2024 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, den rechtskräftigen Bebauungsplan vom 14. Oktober 2011 zu ändern. Es handelt sich um die 1. Änderung.

Der Lageplan mit Kennzeichnung der Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs der Änderung des Bebauungsplans ist Bestandteil des Beschlusses (siehe unmaßstäblicher Lageplan). Das Plangebiet umfasst 9.790 m².

 

Grossansicht in neuem Fenster: Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau


Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung kann im Rathaus der Gemeinde Regnitzlosau, Hauptstraße 24, 95194 Regnitzlosau, während folgender Zeiten
Montag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 07:00 Uhr – 12:00 Uhr

bzw. auf der Internetseite der Gemeinde unter https://www.regnitzlosau.de/bauleitplanung-in-aufstellung eingesehen werden.


Ziel ist die Errichtung von zwei Hallen, sowie von Photovoltaik und einem Batteriespeicher zur Eigenversorgung der bestehenden Biogasanlage auf dem bestehenden Betriebsgelände.
Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB bekannt gemacht.


Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung:

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 14.05.2024 den Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau" gebilligt.
Dessen Geltungsbereich und die Lage im Gemeindegebiet sind aus untenstehenden nicht maßstäblichen Lageplänen ersichtlich.

 

Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau“

Mit der Ausarbeitung des Planes und der Durchführung des Verfahrens ist das Ingenieurbüro IVS aus Kronach beauftragt.
Der gebilligte und für die frühzeitige Beteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB bestimmte

  • Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau" (Fassung vom 14.05.2024)
  • Begründung mit Umweltbericht zu der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Errichtung einer Biogas-Anlage in der Gemarkung Regnitzlosau" (Fassung vom 14.05.2024)

können in der Zeit vom

 

10.06.2024 bis einschließlich 12.07.2024

im Rathaus der Gemeinde Regnitzlosau, Hauptstraße 24, 95194 Regnitzlosau, während der allgemeinen Dienststunden


Montag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr – 12:00 Uhr 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 07:00 Uhr – 12:00 Uhr


eingesehen werden.

 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung sowie die Planunterlagen sind während der Beteiligung in das Internet auf der Website der Gemeinde unter https://www.regnitzlosau.de/bauleitplanung-in-aufstellung eingestellt.


Während der Beteiligung können Stellungnahmen (elektronisch, schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift) bei der Verwaltung abgegeben werden. Es besteht während der genannten Dienstzeiten im Ämtergebäude Gelegenheit zur Niederschrift der Äußerung sowie zur Erörterung der Planung.
Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bebauungsplanänderung nicht von Bedeutung ist.


Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:

Stellungnahmen mit umweltrelevanten Informationen sind gegenwärtig nicht vorhanden.
In Punkt 5 der Begründung der Änderung des Bebauungsplanes wird der Geltungsbereich hinsichtlich seiner Abgrenzung, topographischen Situation, Hydrologie (Fließgewässer, Hochwassersituation, Grundwasserstand, Schutzgebiete nach WHG), sowie der allgemeinen Merkmale der Böden, Landnutzung und Vegetation beschrieben. Ebenfalls werden Regelwerke des vorsorgenden und nachsorgenden Bodenschutzes genannt. In Punkt 8 der Begründung wird das Freiflächenkonzept dargelegt. Die vorgesehene Entwässerung wird in Punkt 10.1 erläutert. In Punkt 12.2 der Begründung werden zudem die durch die Planung berührten Belange des Umweltschutzes, des Naturschutzes und der Landschaftspflege skizziert. Diese umfassen auch Aussagen zum Immissionsschutz, zur Kompensation des baulichen Eingriffs sowie artenschutzrechtlichen Vermeidungsmaßnahmen. Belange des Denkmalschutzes werden in Punkt 12.1 der Begründung der 1. Änderung des Bebauungsplanes gewürdigt.

Eine Bestandsaufnahme und Zustandsbewertung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung auf die zu berücksichtigenden Schutzgüter Mensch, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Wasser, Boden und Fläche, Landschaftsbild, Klima/Luft, kulturelles Erbe und sonstige Sachgüter, sowie deren Wechselwirkungen werden als Ergebnis der durchgeführten Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB im Umweltbericht gem. § 2a BauGB erörtert. Dieser ist als eigenständiger Bestandteil der Begründung ebenfalls Bestandteil der veröffentlichten Unterlagen.

Hinweis zum Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls veröffentlicht ist.


Regnitzlosau, den 23. Mai 2024
................. ..........
Jürgen Schnabel (Dienstsiegel)
Erster Bürgermeister