Ein ganzes Wochenende „grenzenloses Regnitzlosau“

30 Jahre Grenzöffnung ist ein wichtiger historischer Meilenstein für Regnitzlosau als Kommune im Dreiländereck. Aus diesem Anlass feiert die gesamte Gemeinde am Wochenende vom 08.-10.11.2019 nach dem Motto „grenzenloses Regnitzlosau“.

Vorbereitungsteam zur Kerwa 2019

Los geht es am Abend des 8. November in der Hopfenmühle mit dem „Kärwa-Auftakt“ und einem Lichtergruß entlang der Regnitz. Am Samstag organisiert das Team „Freizeit und Tourismus“ eine Vernissage und Filmvorführung mit beeindruckenden Bildern der Grenzöffnung im Café Dankbar und in der Grotte (nur für geladene Gäste).

 

Am Kirchweihsonntag folgt dann der Höhepunkt des Festwochenendes, zu dem Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf alle Interessierten herzlich einlädt. Die Ausstellung ist ab 13.00 Uhr zu besichtigen, der Film zur Grenzöffnung läuft stündlich. Verschiedene Gruppierungen der Gemeinde engagieren sich neben den Fieranten und bieten Kulinarisches und Sehenswertes für Jung und Alt an.

 

Das Kirchweihtreiben findet in diesem Jahr im Pfarrhof, in der Schul- und Hauptstraße statt, gleichzeitig sind die Geschäfte im Ort geöffnet. Die Senioren- und Behindertenbeauftragten Sandra Schnabel und Ute Hopperdietzel freuen sich über die positive Resonanz und das engagierte Mitwirken der Vereine und Gruppen. „Es gab zwei Möglichkeiten, Tradition sterben lassen oder Tradition mit neuen Ideen verbinden, Gemeinschaft aktivieren“, so die beiden Damen, denn die ursprüngliche Kirchweih lockte immer weniger Besucher an. Die Vorbereitungen in Arbeitsgruppen laufen gerade auf Hochtouren, die Besucher können sich auf das herbstliche Wochenende freuen. Genaue Informationen folgen.

drucken nach oben